Technikerschule Waldmünchen
Technikerschule Roding

 

Umweltschutztechniker und Maschinenbautechniker begannen ihre Ausbildung

2017 09 12 TS Wuem

Zum Schuljahresbeginn begann auch an der Staatlichen Technikerschule in Waldmünchen das Schuljahr 2017/18. 25 junge Herren und eine Dame nahmen die Ausbildung zum / zur Staatlich geprüften Techniker/in in den beiden Fachrichtungen Umweltschutztechnik und Maschinenbautechnik auf. Insgesamt werden derzeit 55 angehende Techniker/innen in Waldmünchen und Roding ausgebildet.

Führungskräfte aus den Gebieten Maschinenbau und Umwelttechnik sind in der Wirtschaft gefragter denn je. Deshalb gratulierten Bürgermeister Markus Ackermann, der Leiter der Berufsschule Cham, Siegfried Zistler und der Leiter der Technikerschule Ludwig Wenzl den Studierenden zu ihrem Entschluss, diese beruflichen Höherqualifizierung aufzunehmen. Die Technikerausbildung in den Fachrichtungen Umwelttechnik oder Maschinenbautechnik erfordert eine abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Beruf und anschließend 1 Jahr Berufspraxis. Die Studiendauer beträgt 2 Schuljahre, wobei kein Schulgeld anfällt. BAföG oder andere Förderungen sind möglich. Neben dem Technikerabschluss kann auch die Fachhochschulreife erworben werden.